Park zwischen Post Meistersingerstr. und Oberfoehringer Str. 2019-01-03

Zu zweit bei etwas Kaelte und wenig Schnee. Weg siehe Karte unten.

Schwarzer GPS-Track A
1–Fideliopark
Parkband
2–Cosimastrasse
Park am Schloesselgarten
3–Effnerstrasse
Parkband
4–Oberfoehringer Str.
Roter GPS-Track B


Vollbildanzeige (rechte Maustaste)

5–Daphne-Skulptur ist beschmiert
6–Aufgestocktes Wohnhaus noerdlich der Strasse sieht fertig aus
7–Tankstelle
8–Effnerstrasse
Park am Schloesselgarten
9–Cosimastrasse
Parkband
10 ist 1

Park zwischen Post Meistersingerstr. und Oberfoehringer Str. 2019-01-27

Zu dritt (BK, AK und ich) zur Daphne und zurueck, Weg siehe Karte.
Schneereste, Wege teilweise vereist.

Schwarzer GPS-Track A:
1–Fideliopark
2–Parkband
3–Cosimastrasse
4–Park am Schloesselgarten
5–Effnerstrasse
6–Oberfoehringer Strasse

 

Vollbildanzeige (rechte Maustaste)

 

daphne

6a–Daphne-Skulptur

daphne-statue

6a–Daphne

Zurueck auf rotem GPS-Track B

7 wie 5

 

baumwurzeln

8–Dicker Baum

9 wie 3
10 wie 2
11 Wiese statt Weg
12 wie 1 (Fideliopark)

Basispyramide 2019-05-18

Zu zweit zu Fuss, siehe Karte weiter unten.

1–Fideliopark: schimpfe mit Geschaeftsfrau wegen Hundes, der gerade (nicht) scheisst.
Auf dem Weiterweg ueberall kraeftiges Gruen (Gras, Straeucher, Baeume)
2–Salzsenderweg
3–Groesserer Vogel (Haeher?) beim Erdbuckel-Gelaende, Blick zur Wagensiedlung
Durch die Gruenflaechen
4–Johanneskirchner Strasse
5–entfernt

 

spechtloch-baum

6–Der Spechtloch-Baum ist von Pilzen besetzt.

 

7–Birkengruppe: ein Baum ist stark mit Misteln besetzt
Bueropark Unterfoehring
8–Unterfuehrung
9–Basispyramide
10–MVG-Bus im Wartestand, Radfahrer fragt, ob wir Hilfe brauchen (nein), wir gehen auf den Wall.
11–Das Feld suedlich der Siedlung wurde bearbeitet (oertlich verdichtete Erde statt Rasen)

Vollbildanzeige (rechte Maustaste)

 

Roter GPS-Track:
Die Treppe hoch,dann wieder auf dem Wall, spaeter unter diesem zurueck (11a war 10)

 

basispyramide unterfoehring

12–Blick zur Basispyramide

13 ist 9
14–Bushaeusl: Fahrplan sagt, der Bus kommt aus Unterfoehring und faehrt auch samstags
15 ist 8
16–Teich im Bueropark hat ganz wenig Kaulquappen. Ein Enterich schimpft.
In den Park und an dessen Westrand zurueck zur Alten Johanneskirchner Strasse (17)
18 (ist 4)–Fussgaenger und Autos ins Sportgelaende, vermutlich wegen Sky (BundesligaSpiele)
Durch den Park zum Salzsenderweg (19 ist 2)
20 Kranich-Skulptur an der Schule
21 ist 1

Nach dem Spaziergang: liegen und Schmerztablette und Cafe und Getraenke holen

Radlerbrunnen (Radfahrer-Brunnen, Radlbrunnen) zwischen Unterfoehring und Feringasee

Der Radlerbrunnen steht an einer Kreuzung  nahe Unterfoehring, siehe Landkarte.

 

Vollbildanzeige (rechte Maustaste)

 

kreuzung-brunnen-wegkreuz

Im Bild rechts unten: Brunnen (helle Saeule mit aufgesetzter Skulptur).

 

brunnenfigur, sitzbank

Brunnen mit Skulptur

 

brunnen und wegkreuz

Rechts hinter dem Fahrrad: Brunnen. Am linken Bildrand steht ein Wegkreuz.

 

brunnen mit figur

Brunnen mit Skulptur

 

brunnenfigur

Brunnen mit Skulptur

 

grundplatte

Die Grundplatte ist die Verbindung zwischen der tragenden Saeule und der aufgesetzten Skulptur. In die Platte ist eingeschrieben: „Körner 2005“ (Koerner 2005, wahrscheinlich die Signatur von Johanna Koerner mit Jahreszahl). Links unten im Bild ist der Guss-Stempel der Strassacker Kunstgiesserei.

 

skulptur auf brunnen

Skulptur des Radfahrer-Brunnens, naeher betrachtet

 

brunnen, skulptur bzw. figur

Die Brunnen-Skulptur, noch naeher

 

Der hier behandelte Radlerbrunnen in „Gipfelglueck“.

 

Von der Brunnen-Figur (-Skulptur) scheint es mehrere Exemplare zu geben, die sich geringfuegig voneinander unterscheiden, siehe hier.

 

Der Radlerbrunnen in Haar (auf der Karte im Bereich Muenchen, nicht in der Kartenmitte) ist die Radlertraenke in Haar.

Feringasee 2019-05-23

Zu zweit zu Fuss gegen den Uz um den See, siehe Karte weiter unten.

Zu zweit im Auto (erste Autofahrt nach der Rückkehr aus Heiligenstadt) zum See. Umkehr an der Zahlstelle und via Allguth-Rondell zum Sportplatz-Parkplatz am Fernseh-Viertel in Unterfoehring.
Gehen etwas schmerzhaft, BK laeuft deutlich schneller die Sportanlage entlang. Bei der Betonbahn fordert uns ein Stock-Schuetze auf, den Parkplatz zu verlassen.
Mit dem Auto geht’s nun regelwidrig zur Kreuzung am „Radlfahrerbrunnen“ zwischen Unterfoehring und Feringasee. Hinter uns haelt ein Kleinbus einer Geothermie-Firma.

kreuzung mit brunnen

(1)–Blick etwa NO-waerts ueber die Kreuzung zum Radler-Brunnen (unterhalb der Bildmitte)

 

Schwarzer GPS-Track A:

 

(2) Der Kleingaertner-Zaun sieht oertlich verkohlt aus.
ueber die ausgetrocknete Gleissach (3) zum Feringasee. Die Landschaft zeigt sattes Gruen.
Das Gehen faellt mir zusehends leichter (habe seit einigen Wochen Rückenprobleme).
Das W-Ufer entlang zur (4) Hochspannungsleitung, darunter seit einiger Zeit eine deutliche Schneise im Holzgewaechs
(5) Ueber gemaehte Wiesen vorbei an der Halbinsel zum S-Ufer
(6) Nahe am Gasthof schnabelt ein Enten-Paar im seichten Wasser am Ufer.

 

Vollbildanzeige (rechte Maustaste)

 

Roter GPS-Track B:

 

Am Gasthof vorbei zum O-Ufer (7) und weiter zum Weg am N-Ufer.
Dort kurzer Abstecher zur Autobahn (9). BK und ich sind unterschiedlicher Meinung ueber den Laerm aus Richtung Autobahn (sie: Baumaschine, ich: normaler Verkehrslaerm).
(10) Am Gitter des See-Abflusses hat sich viel Holz usw. angesammelt.
(11) war (3)
(12) war (2)

 

radfahrer-brunnen

(13) war (1)–Wieder zurueck am Radfahrer-Brunnen

skulptur

(13)–Skulptur auf dem Brunnen-Sockel

BK geht schon voraus zum Park (P), waehrend ich noch mit der Brunnenfigur und mit dem Umkleiden befasst bin. BK erzaehlt beim Einsteigen, am Park verlaufe ein neuer Radweg in Richtung Ismaning.

Den Biergarten in der Sportanlage Oberfoehring finden wir zu schattig, und wir fahren weiter ins „Casa mia“.

Der Ruecken scmerzt nach Gast-Garten, autofahren und Capuccino in der Tanke wieder mehr (Ibuprofen hilft).

1 2 3