OeBZ-Gelaende – Vogelweideplatz

Allein zu Fuss. Route in der Landkarte (rechte Maustaste).

 

Schwarzer GPS-Track A:

(1) Fideliopark
(2) Englschalkinger Str.
(3) Haus mit gruenem Dach

Gelaende des Oekologischen Bildungszentrums Muenchen (OeBZ)
(4) Saeule der Nachhaltigkeit
(5) Lindwurm
(6) N-Rand des Waeldchens
(6a) N-Rand der Reischl-Gruam
Am W-Rand der Grube suedwaerts
(7) S-Rand der Reischl-Gruam
Kurzes Herumirren im Waeldchen, dann auf den Weg im O  (7a)
(8) Wegkreuz
(8a) Abstecher zwecks Weg-Erkundung
Am W-Rand des Oekoparks suedwaerts bis zur seiner S-Grenze an der Denninger Str.

Weiter im Denninger Anger
(9) Beginn des Metallzauns rechts
(10) Ende des Zauns, dieser biegt nach rechts ab

 

sueddeutscher verlag

(11) Blick zum Hochhaus des Sueddeutschen Verlags

hochhaus

(11) Sueddeutscher Verlag, Hochhaus

 

(12) Weitergehen auf der Wiese verboten. Vom Denninger Anger rechts ab in die Siedlung.
(13) Blick zum Zamdorfer Hof, dann weglos durch den Park an die Kreuzung (14)
Nach der Kreuzung weglos weiter durch den Park. Wegen schlechten Fortkommens fruehzeitig auf den Gehweg in der Toeginger Strasse.

 

baustelle

(15) Durch die Riedenburger Strasse erstreckt sich eine Baustelle.

 

Ueber die Prinzregentenstrasse auf den grossen Bauplatz am Vogelweideplatz (16)

bavaria towers

(16) Blick zu den Bavaria Towers

bavaria towers

(16) Bavaria Towers. Vordergrund: Regen von gestern.

bavaria towers

(16) Die Bavaria Towers stehen suedoestlich des Vogelweideplatzes.

 

Zurueck auf dem roten GPS-Track B

 

bavaria towers

(17) Ein letzter Blick zu den Tuermen

 

(18) Abgang zur Unterfuehrung
Auf einem Radweg durch einen Park auf eine Bruecke (19). Jenseits eine Treppe (20) abwaerts in die Riedenburger Strasse. Diese ostwaerts bis zur Kreuzung (21).
An der Grenze zwischen Gras und Wald durch den naechsten Park (22), dann nordwaerts durch Gestruepp in die Eggenfeldener Str. (23). Dort Abstecher in die Puehnstrasse.
(24) Von der Eggenfeldener Str. links ab in den Denninger Anger.
(25) Die Wiese linkerhand summt, zum Glueck gibt es noch Bienen.

 

baum

(26) Grosser Baum mit Misteln

 

 

brenn-nesseln

(27) Dieser „Mistel-Baum“ wird von Brennesseln bewacht.

 

Zwischen (27) und (28) befindet sich linkerhand ein Blumenfeld fuer Selbstpfluecker. In (28) ist die Zahlstelle.
Ueber die Denninger Strasse wieder in die OeBZ-Freiflaechen. Rechterhand sind Schrebergaerten bis nahe ans Kreuz (29), war (8).
Vom Kreuz ueber den Wiesenweg wieder an den Waldrand (30) bzw. (7a) und an den Suedrand der Reischl-Gruam (30a) bzw. (7).

Am Ostrand der Reischl-Grube nordwaerts.

reischlgrube

(31) Blick zur Westseite der Reischlgrube. Hinter der Grube liegt ein Sportplatz fuer Kinder.

(32) war (6a)
(33) war (6)

(34) Turm (Fledermausturm, ehem. Reischl-Trafo)
Ausgang aus dem Oekopark
(35) war (3)

(36) war (2)
(37) war (1)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.